HC Nüziders 1 - 2 EC Emser Ducks

09.12.2018 - 18:45 Uhr - Aktivpark Montafon

Der HC Nüziders präsentierte sich mit 2 Linien ein wenig unterbesetzt und versuchte trotzdem das hohe Tempo der Ducks mitzugehen. Die Ducks versuchten es aus allen Lagen und die Schüsse hagelten nur auf unseren sehr stark aufspielenden Torhüter Gerbert ein. Doch schon nach 2 Minuten gingen die Ducks durch eine Unachtsamkeit der Hintermannschaft mit 1:0 in Führung. Nüziders spielte unbeeindruckt weiter und drängte auf den den Ausgleich. So kam es, nach Vorlage von Vith Emanuel, dass unser Finne Vesa Hämäläinen mit seinem 1. Saisontor den Ausgleich erzielte. Vortan war es ein Spiel mit Chancen hüben wir drüben. In einer sehr fair geführten Partie sehr ansehnliches Hockey geboten. In der 20 Minuten war es dann soweit, dass die Gastgeber mit 2:1 in Führung gingen, jedoch wurde das Eigentor (vom Schoner des Verteidigers) nicht gegeben, da im „Nachhinen“ das Tor verschoben wurden (war schwer zu sehen – ist einfach Pech). Es ging munter weiter bis zur 29. Minute als Nüziders in Unterzahl, nach einer Strafe von Hobbit – Schallert mit 1:2 in Rückstand geriet und somit auch der Pausenstand auf der Anzeigetafel stand.

Nach der Pause wurde die Schlagzahl ein wenig erhöht und die Nüziger versuchten vehement den Ausgleich zu erzielen. Phasenweise wurden die Gäste in ihr eigenes Drittel gedrängt und es wurde aus allen Lagen aufs Tor gefeuert. Es folgte gesamt 3 Stangenschüsse (42. Lukas, 50. Rainer, 53. Rainer) jedoch war uns der Ausgleich nicht vergönnt. So freuten sich schlussendlich die Ducks über den knappen erfolg und die Nüziger versuchen es bei der nächsten Partie besser zu machen.

Gesamt betrachtet fehlte den Nüzigern an diesem Abend ein wenig die nötige Power und es war sicherlich auch Marco Gerbert zu verdanken, der wiederum mit einer starken Leistung die Mannschaft bis zum Schluss im Rennen hielt.

© 2016 | HC Nüziders